hallo

filme

text&radio

musik

neues asiatisches kino

kontakt


































































































































english
PAJU - DIE INNERE TEILUNG
Dokumentarfilm, HD, 78 Minuten
D 2019

PAJU_1.jpg


Eine deutsch-koreanische Filmemacherin reist an die Grenze zwischen Nord- und Südkorea und begegnet den Bewohnern der Stadt Paju und ihren unterschiedlichen Beziehungen zur Teilung des Landes. Neben der äußeren wird dabei auch eine innere Teilung sichtbar: zwischen den Generationen, ihren Erfahrungen und ihren Wünschen für die Zukunft.

Die Wahl der Gesprächspartner und die Interviewführung sind die großen Trümpfe des undogmatischen Films, der menschliche Nähe zu den gewählten Protagonisten schafft. PAJU — DIE INNERE TEILUNG ist ein kluger, reflektierter und doch auch sehr persönlicher Dokumentarfilm über ein geteiltes Land.

— Jurybegründung der Deutschen Film- und Medienbewertung





Technische Daten

HD, 16:9, Farbe, 78 Minuten
Koreanisch und Deutsch mit englischen Untertiteln
Vorführformat: DCP und BluRay



Festivals

Rapid Lion Film Festival, Johannesburg, SÜDAFRIKA
Sole Luna Doc, Palermo, ITALIEN
FLICKERS' Rhode Island Int. Film Festival, Newport, RI, USA
Wathann Film Festival, Yangon, MYANMAR


Presseheft

Interview mit der Regisseurin

Bilder vom Dreh

Prädikat "wertvoll"

Kritik von Dunja Bialas

"Quester hat mit ihrem persönlichen Zugang eine große Nähe zu allen Interviewten geschaffen, das unterscheidet ihren Film, der seinen Gegenstand von innen heraus entfalten darf, auch von dem herablassenden Gestus vieler Dokumentarfilme, die über ihren Gegenstand von vorneherein allzu gut Bescheid zu wissen glauben. Ihre Methode ist die des behutsamen Vorantastens, der langsamen, auch gedanklichen Durchdringung, ein Prozess des Filmmachens, an dem sie den Zuschauer teilhaben lässt."

-
Dunja Bialas, artechock